Beliebte Artikel

Verona in Love: Die Stadt im Veneto feiert den Valentinstag

Seit Shakespeare’s berühmter Tragödie Romeo & Julia ist Verona als Stadt der Liebe und der Verliebten bekannt. Auch deshalb feiert Verona den Tag des Heiligen Valentin, den Schutzheiligen für Verliebte, alljährlich mit einer Reihe von romantischen Veranstaltungen.

Die Plätze und Straßen in der von der UNESCO ausgezeichneten Altstadt von Verona um die Piazza Bra, die Piazza dei Signori und dem Cortile Mercato Vecchio bilden mit vielen kulturellen Veranstaltungen das Zentrum der Initiative Verona in Love. Auf der Piazza dei Signori befindet sich das Cuore da Scoprire (zu dt. „Herz zum Entdecken“), als Herz angeordnete und charmant bestückte Marktstände mit themenorientierten Geschenkkreationen rund um das Thema Verona in Love. Die Loggia di Consiglio verwandelt sich in die Loggiato in Love und bietet einen Bereich für Degustationen, in dem man die typischen Süßspeisen und Weine der Provinz Verona kosten kann. Am Cortile Mercato Vecchio sollte man Il Messaggio del Cuore nicht verpassen, eine errichtete Pinnwand, an der man kleine Nachrichten und Grüße hinterlassen kann. Konzerte stehen unter dem Motto Live in Love, Soffi d’Amore, zu denen es einen herzförmigen Konfetti-Regen gibt.

Außerdem hat die Stadt Verona für die Initiative auch den Schreibwettbewerb „Cara Giulia“ ins Leben gerufen, bei dem die schönsten Liebesbriefe ausgezeichnet werden. Während der Verasntaltung Verona in Love ist die historische Altstadt mit Lichtern geschmückt, zahlreiche Geschäfte bleiben länger geöffnet und es gibt ermäßigte Eintrittspreise zur „Casa di Giulietta“ (zu dt. Haus der Julia) mit dem berühmten Balkon, der in die Literaturgeschichte eingegangen ist. „Wenn du jemanden liebst, bring‘ ihn nach Verona!“ („Se ami qualcuno, portalo a Verona!“) lautet das Motto der Veranstaltung, die jedes Jahr zum Valentinstag stattfindet.

Mehr Informationen: www.veronainlove.it

Foto by Rosino licensed under CC BY 2.0
arrow