Beliebte Artikel

Döner erobert Italien

Auch in Italien erfreut sich der Döner Kebab zunehmender Beliebtheit. Laut Angaben der italienischen Handwerkskammer CNA (Confederazione nazionale dell’artigianato) verschreiben sich ein Großeil aller neu öffnenden Imbisse in Rom der türkischen Küche und verdrängen damit die traditionelle Porchetta (gebratenes Spanferkel).

Es zeichnet sich die Tendenz ab, die auch in Deutschland festzustellen ist, wo der Döner mit 34% bereits der beliebteste Imbiss ist, die Pizza folgt mit 21%.

Gefertigt wird das Dönerfleisch größtenteils in Deutschland, gelangt dann tiefgekühlt über die Filialen der etwa 20 deutsch-türkischen Herstellerfirmen nach ganz Europa. Im Interview mit dem Corriere della Sera meint Pietro Mattù, einer der größten italienischen Produzenten für Porchetta: „Die Hersteller müssten sich zusammenschließen, um unser traditionelles Produkt besser bei den Verbrauchern sichtbar zu machen und die hohe Qualität hervorzuheben.“

Mehr zum Thema

Corriere della Sera: Il Kebab batte la porchetta
e insidia il primato della pizza

arrow