Beliebte Artikel

Neue Alitalia: Flugausfälle am ersten Tag

Hunderte verärgerte Passagiere in Rom und Mailand: Gleich am ersten Betriebstag der neu aufgestellten Alitalia gab es technische Probleme und Ärger mit Angestellten. In Mailand forderten Alitalia-Beschäftigte auf Betriebsversammlungen Ersatz für Flugverbindungen, die mit dem neuen Flugplan gestrichen wurden. In Rom-Fiumicino hingegen verspäteten sich Flüge wegen technischer Kontrollen.

Die Fluggesellschaft ist aus Teilen der Pleite gegangenen Alitalia und Italiens zweitgrößter Fluggesellschaft Air One hervorgegangen. Geführt wird sie von einem Konsortium italienischer Unternehmer (zuvor „CAI“). Nach langen Verhandlungen mit Lufthansa, British Airways und Air France wurde am Montagabend bekannt, wer der neue Partner der Fluggesellschaft wird: Air France-KLM. Die französisch-niederländische Fluggesellschaft übernimmt für mehr als 320 Millionen Euro ein Viertel der Alitalia-Aktien und wird somit größter Aktionär.

arrow