Beliebte Artikel

18. Italienisches Filmfestival Verso Sud

Freunde des italienischen Films können sich noch bis zum 10. Dezember auf abwechslungsreiche und spannende Kinotage im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt freuen. Viele der 16 Filme aus dem diesjährigen Programm sind zum ersten Mal in deutschen Kinos zu sehen. In der Sektion „Neues italienisches Kino“ laufen aktuelle Kinoproduktionen, darunter finden sich sowohl drei Regiedebüts als auch Werke von Größen wie Ermanno Olmi und Giuliano Montaldo. Als Vorpremiere ist zudem der diesjährige Berlinale-Gewinner Cesare deve morire der Brüder Paolo und Vittorio Taviani zu sehen. Alle Filme laufen in Originalfassung mit Untertiteln – eine gute Gelegenheit italienische Sprachkenntnisse aufzufrischen. TA, ENIT

Programm & weitere Infos:
www.deutsches-filminstitut.de

arrow