Beliebte Artikel

"Per un pugno di … " – Italo-Western im Italienischen Kulturinstitut Köln

Istituto Italiano di Cultura20 Jahre nach dem Tod von Sergio Leone präsentiert das Italienische Kulturinstitut in Köln eine kleine aber feine Filmreihe zum sogenannten Italo-Western (auch Spaghetti-Western genannt). Neben zwei in Deutschland wohlbekannten Klassikern des Meisters sind fünf weitere, nur selten gezeigte Filme mit den bekanntesten Archetypen des Genres zu sehen. „Django“, „Sabata“, der brutale Winter-Western „Il grande silenzio“ sowie Duccio Tessaris im Stil einer griechischen Tragödie gedrehte Italowesternvariante „Il ritorno di Ringo“ mit dem Genrestar Giuliano Gemma in seiner Paraderolle. Den Abschluß der Reihe bildet die nachdenklich stimmende Westernkomödie „Il mio nome è nessuno“ mit Terence Hill und Henry Fonda.

Die Filme werden in italienischer Originalfassung gezeigt, z.T. mit deutschen Untertiteln. Der Eintritt ist frei.

Programm

22.09.2009, 19.30 Uhr
Per un pugno di Dollari (Für eine Handvoll Dollar)
Regie: Sergio Leone, 1964, it.F, 100′

23.09.2009, 19.30 Uhr
Il buono, il brutto, il cattivo (Zwei glorreiche Halunken)
Regie: Sergio Leone, 1966, it.F, 168′

24.09.2009, 19.30 Uhr
Django
Regie: Sergio Corbucci, 1966, it.F, 90′

25.09.2009, 19.30 Uhr
Il ritorno di Ringo (Ringo kommt zurück)
Regie: Duccio Tessari, 1965, it.FmdU, 90′

28.09.2009, 19.30 Uhr
Ehi amico, c’è Sabata, hai chiuso (Sabata)
Regie: Gianfranco Parolini, 1969, it.F., 110′

29.09.2009, 19.30 Uhr
Il grande silenzio (Leichen pflastern seinen Weg)
Regie: Sergio Corbucci, 1968, it.FmdU, 100′

30.09.2009, 19.30 Uhr
Il mio nome è nessuno (Mein Name ist Nobody)
Regie: Tonino Valerii, 1973, it.F., 112′

Anschrift

Italienisches Kulturinstitut Köln * Istituto Italiano di Cultura Colonia
Universitätsstr. 81
50931 Köln
Tel.: 0221/9405610
Fax: 0221/9405616
Internet: www.iicColonia.esteri.it

arrow