Beliebte Artikel

In Novoli brennt das größte Feuer im Mittelmeerraum

focara-novoliIm kleinen Ort Novoli im apulischen Lecce feiern die Bewohner das Fest des Heiligen Antonio Abate mit einem großen Feuer, der so genannten „Fòcara“. Das „Feuerfest“, das vom 16. bis zum 18. Januar gefeiert wird, zieht jedes Jahr tausende Besucher und Pilger an. Die „Fòcara“ hat eine lange Tradition und geht bis in die byzantinische Epoche zurück. Mit dem Bau der „Fòcara“ beginnen die Bewohner im Morgengrauen des 7. Januar: Aus alten Reben der vergangenen Weinernte wird ein 20 Meter hoher Turm gebaut, beigelegt wird traditionell ein Orangenzweig aus dem Garten eines Priesters. Am Abend des 16. Januar entzündet der Bürgermeister dann feierlich die „Fòcara“, tausende Schaulustige versammeln sich vor der riesigen Flamme, Live-Konzerte und Stände mit regionalem Essen runden das einzigartige Spektakel ab. Am Tag danach herrscht Fastenzeit für die Feiernden: Traditionell wird dann auf Fleisch- und Milchprodukte verzichtet, stattdessen servieren die Restaurants und Küchen der Stadt köstliche Fischgerichte. ENIT

Mehr Infos zur „Fòcara“: www.comune.novoli.le.it/il-fuoco-e-il-culto/storia-della-focara

Foto by fedewild licensed under CC BY-SA 2.0
arrow