Beliebte Artikel

Catania feiert seine Schutzpatronin die Heilige Agatha mit großer Prozession

Mit einem drei Tage dauernden Fest huldigt die Stadt Catania auf Sizilien ihrer Schutzpatronin der Heiligen Agatha. Die Heilige soll um 250 nach Christus in Catania gelebt haben und hier als die erste christliche Märtyrerin gefoltert und gestorben sein. Ihre Reliquie wird im Dom von Catania aufbewahrt.

Jedes Jahr vom 3. bis 5. Februar kommen Tausende von Besuchern in die Stadt am Ätna, um dem religiösen Fest beizuwohnen. Die Feierlichkeiten beginnen am 3. Februar mit dem Umzug der candelore, elf riesige Kerzen, die von zwei historischen Wagen aus dem 17. Jahrhundert begleitet werden und in Anwesenheit des Bischofs und des Bürgermeisters von Catania durch die Via Etnea ziehen. Am Abend findet ein großes von Musik begleitetes Feuerwerk auf dem Domplatz statt. Am 4. Februar pilgern die in lange weiße Tuniken gehüllten Gläubigen zur Reliquie in den Dom, wo eine Messe zelebriert wird und anschließend eine große Prozession durch die Straßen der Stadt stattfindet, die entlang der Lebensstationen der Heiligen führt. Am 5. Februar, dem eigentlichen Gedenktag der Heiligen, enden die Feierlichkeiten mit einer abschließenden Prozession am späten Nachmittag und einem bunten Feuerwerk am Abend. ENIT

Informationen unter: www.festadisantagata.it und www.comune.catania.it

Foto by niki e non solo licensed under CC BY-SA 2.0
arrow