„Uffizi da toccare“, die Uffizien zum Anfassen, so heißt eine Initiative, die das florentinische Museum im Februar dieses Jahres gestartet hat. Sehbehinderte und blinde Besucher können auf einem speziellen Rundgang 16 berühmte antike Skulpturen mit den Händen ertasten. Dazu erhalten sie am Eingang gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments ein Paar Handschuhe, wie sie auch von Restauratoren getragen werden. Informationstafeln in Blindenschrift zur Entstehungsgeschichte und Bedeutung der Kunstwerke ergänzen das Angebot. Der Eintritt ist bei Vorlage des Behindertenausweises kostenlos. ENIT

Weitere Informationen

Öffnungszeiten 08.15-18.50 Uhr, montags geschlossen
www.uffizi.firenze.it

Foto „give me your hand“ © smartissimo