Weihnachten in den Marken

Stimmungsvolle Beleuchtung in den Straßen, Weihnachtsmärkte mit kulinarischen Leckerbissen, Krippen mit lebendigen Figuren. Die Menschen in der Region Marken stimmen sich in den kommenden Wochen mit zahlreichen Festen und Veranstaltungen auf Weihnachten ein. Kerzen stehen im Mittelpunkt des Weihnachtsmarkts „Candele a Candelara“, der am 1. & 2. sowie vom 7. bis 9.12. in dem kleinen Ort Candelara bei Pesaro stattfindet. Jeden Abend erstrahlt der Ort im magischen Licht tausender Kerzen, wenn jeweils für eine viertel Stunde alle künstlichen Lichter im Ort ausgeschaltet werden. (Weitere Infos: www.candelara.com)

Neben weiteren Weihnachtsmärkten, z.B. in Ancona, Macerata und in Ascoli Piceno, werden in einigen Orten an den Weihnachtsfeiertagen lebensgroße Krippen aufgebaut. In der lebendigen Krippe „Presepio Vivente“ im Castello di Precicchie in Fabriano (Provinz Ancona) wird das gesamte Areal der mittelalterlichen Burg zum Schauplatz der Darstellung der Weihnachtsgeschichte.

Tief verwurzelt im italienischen Volksglauben ist die Hexe Befana, die den Kindern in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar Süßigkeiten und Geschenke bringt. Die „Festa Nazionale della Befana“ in Urbania (Provinz Pesaro) lockt jedes Jahr vom 2. bis zum 6. Januar mit einem unterhaltsamen Programm Familien aus ganz Italien in die märchenhaft schön geschmückte Stadt. (www.labefana.com) ENIT

Weitere Infos:
www.turismo.marche.it

Foto by Sockenklaus licensed under CC BY-SA 2.0
arrow