Perugino-Ausstellung in der Alten Pinakothek

Perugino – Raffaels Meister, so lautet der Titel der Ausstellung, die noch bis zum 15.01.2012 in München zu sehen ist. Als Höhepunkt und Abschluss der Feierlichkeiten zum 175-jährigen Jubiläum der Alten Pinakothek widmen die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Pietro Perugino, einem der erfolgreichsten Maler der italienischen Renaissance, die erste Ausstellung außerhalb Italiens. Sie versammelt über 30 Werke aller Schaffensphasen des Meisters, vor allem aber aus der Glanzzeit seiner Karriere im späten 15. Jahrhundert.

Umrahmt wird die Ausstellung von Vorträgen, Lesungen und einem Konzert des renommierten römischen Ensembles „La Selva“ mit Musik und Originalinstrumenten aus der Zeit Peruginos. ENIT

Weitere Informationen unter: www.pinakothek.de

Foto: Raumansicht „Perugino – Raffaels Meister“ by Nicole Wilhelms
© Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Alte Pinakothek
arrow