Beliebte Artikel

Eduard Hopper – Ausstellung in Mailand

Erstmalig können in Italien 160 Werke von Edward Hopper (1882-1967) bewundert werden. Diesem berühmten Vertreter des amerikanischen Realismus des 20. Jahrhunderts ist eine große Werkschau in Mailand gewidmet. Gezeigt werden Ölgemälde, Aquarelle und Zeichnungen, die hauptsächlich aus dem Whitney Museum of American Art kommen, aber auch Werke aus anderen bedeutenden amerikanischen Museen, wie dem Brooklyn Museum of Art in New York, der Terra Foundation for American Art in Chicago und dem Columbus Museum of Art. Neben den bekanntesten Gemälden wie Summer Interior (1909) , Pennsylvania Coal Town (1947), Morning Sun (1952), Second Story Sunlight (1960) und A Woman in the Sun (1961) sind bisher noch nie ausgestellte Bilder zu sehen, wie beispielsweise Girlie Show (1941).

In Mailand ist die Ausstellung bis 31. Januar 2010 im Palazzo Reale zu sehen. Anschließend wird die Schau vom 16. Februar bis zum 13. Juni 2010 im Museo della Fondazione in Rom gezeigt und danach in Lausanne. ENIT

Öffnungszeiten

Täglich außer montags von 09.30 bis 19.30 Uhr
Montag von 14.30 bis 19.30 Uhr
Donnerstags von 09.30 bis 22.30 Uhr
Eintritt: 9,- Euro (ermäßigt 7,50 Euro)

Weitere Informationen

Palazzo Reale
Piazza del Duomo 12
20122 Milano
Tel.: +39.02.875672
www.edwardhopper.it

arrow