Beliebte Artikel

Caravaggio-Ausstellung in Novara

caravaggioDie neue Caravaggio-Ausstellung findet bis zum 20. Juli 2014 im Palazzo dell’Arengo in Novara statt. Zwei Monate lang können Besucher neben dem Ecce Homo, eines der bekanntesten Gemälde des Künstlers, 20 weitere Werke, die in der Tradition des Caravaggismus stehen, besichtigen. Auch Nachahmer und Nachfolger Caravaggios, darunter Valentin de Boulogne, Simone Peterzano und Nicholas Tournier, sind mit ihren Werken – größtenteils aus dem Gebiet der Diözese Novara stammend und in aufwendigen Studien- und Restaurierungsarbeiten wiederentdeckt – vertreten. Der Künstler Tanzio da Varallo und dessen Verbindung zu den Werken Caravaggios wird ebenfalls beleuchtet. Drei Kunstwerke kehren mit der Ausstellungseröffnung an ihren Entstehungsort zurück, nachdem sie während der napoleonischen Besatzungszeit verloren gegangen sind: Giuseppe Vermiglios Gemälde Adorazione dei Pastori (dt. Anbetung der Hirten) sowie zwei Gemälde von Tanzio da Varallo.

Die etwa 20 Gemälde und Altarbilder, die durch ihre Schönheit und Qualität überzeugen, geben einen Einblick in die Kunst des 17. Jahrhunderts. Die Ausstellung ist in unterschiedliche Themenbereiche unterteilt: Werke aus der Diözese Novara bilden den ersten Teil der Ausstellung, den zweiten Teil stellen die kürzlich restaurierten Gemälde aus den Musei Civici dar. Der dritte Teil besteht aus Werken römischen Ursprungs. Unterstützt wird die Ausstellung von umfangreichem Bildmaterial, das den Besuchern das Wirken Caravaggios, auch in Verbindung zu anderen Künstlern, eindrucksvoll beleuchtet. ENIT

Neben der eigentlichen Ausstellung ist auch der Ausstellungsort beeindruckend: Der aus dem 13. Jahrhundert stammende Palazzo dell’Arengo wurde 2005 aufwendig restauriert und ist Teil des beeindruckenden Gebäudeessembles Broletto. Mehr Infos unter: www.turismonovara.it

Foto by Cea. licensed under CC BY 2.0
arrow