Beliebte Artikel

„Premio ENIT 2011“ – Beste Reisepublikationen zu Italien ausgewählt

Bereits zum 17. Mal prämiert die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT die besten Publikationen zum Reiseland Italien. Neben dem Preis „Bester deutschsprachiger Reiseführer“ werden in diesem Jahr zwei weitere Preise in den Kategorien „Specials Reisemagazine“ und „Audiovisuelle Guides“ vergeben.

Die Prämierung, die unter der Schirmherrschaft der Italienischen Botschaft steht, wird am 11. Oktober 2011 zum Auftakt der Buchmesse in Frankfurt stattfinden. Die Jury, bestehend aus Vertretern des Italienischen Generalkonsulats in Frankfurt, des Italienischen Kulturinstituts, der Italienischen Zentrale für Tourismus ENIT und der Alitalia, hat am 15. Juni die Gewinner bekannt gegeben.

Die Auszeichnung für den „Besten deutschsprachigen Reiseführer zu Italien 2011“ geht an den Autor Peter Amann für seinen Reiseführer „Golf von Neapel, Kampanien, Cilento“, erschienen im Reise Know-How Verlag.

Aus Sicht der Jury bietet der Reiseführer von Peter Amann neben allen nützlichen Informationen ein komplettes und lebendiges Bild der Region Kampanien und ihres touristischen Angebotes und macht ihn zu einem unverzichtbaren Reisebegleiter für alle Individual-Reisenden, die diese facettenreiche süditalienische Region entdecken und erleben möchten. Mit dem Preis wird ein Autor ausgezeichnet, der die Region so gut wie kaum ein zweiter kennt und der seine profunden Kenntnisse bereits in zahlreichen Reiseführern und als Leiter von Studienreisen unter Beweis stellen konnte.

In der Kategorie „Specials Reisemagazine“ wurde die Reisereportage „Sicilia – L’isola più bella del Mediterraneo“ aus dem ADESSO-Magazin (Ausgabe 04/11) des Spotlight-Verlages gekührt. In der Begründung der Jury wurde insbesondere auf die gelungene Kombination von touristischen Informationen, Hintergrundwissen, thematischen Schwerpunkten und Interviews mit interessanten Persönlichkeiten verwiesen. Ansprechende Fotos und ein italienisch-deutsches Glossar machen die Lektüre zum Genuss, die ganz nebenbei italienische Sprachkenntnisse vertieft.

Der Preis für den „Besten Audiovisuellen Guide“ geht an den Audioguide „Italien erleben! Zwischen Gardasee und Amalfitana“ aus dem Hause geophon. In rund 100 Audiobeiträgen mit einer Gesamtlänge von 5 Stunden erfährt man alles Wissenswerte über die Sehenswürdigkeiten und Highlights der italienischen Kultur vom Gardasee bis zur Amalfiküste. Insidertipps von Einwohnern, Anekdoten, authentische Geräusche, Stimmen und Musik machen das Hörerlebnis lebendig und unterhaltsam. Der Audioguide ist als CD und MP3 erhältlich. ENIT

arrow