Castelli e Giardini aperti – Schlösser und Gärten öffnen ihre Tore

“Castelli e Giardini Aperti” – “geöffnete Schlösser und Gärten” heißt die Initiative der Region Piemont, die nun auch die Nachbarregionen Ligurien und Lombardei mit einbezieht. Historische Villen, Gärten und Schlösser öffnen ihre Pforten und laden zur Besichtigung und zu verschiedenen Veranstaltungen unter freiem Himmel. Am 29. Mai und 2. Oktober findet der Tag der “Castelli e Giardini Aperti” statt: rund 170 sowohl staatliche als auch private Sehenswürdigkeiten beteiligen sich, darunter auch solche, die sonst fürs Publikum geschlossen sind.

Stehen im Piemont besonders die alten Burgen und Schlösser im Mittelpunkt der Initiative, sind es in Ligurien vor allem Villen und Gärten die sich beteiligen, darunter die berühmten Gärten der Villa Hanbury in Ventimiglia oder der Garten des Palazzo Principe in Genua.

Eine Übersicht zu allen teilnehmenden Sehenswürdigkeiten im Piemont, in Ligurien und der Lombardei ist im Internet unter www.castelliaperti.it abrufbar.

Informationen zu den Veranstaltungen in Ligurien sind auch auf der Internetseite des regionalen Fremdenverkehrsamtes InLiguria in Englisch und Deutsch verfügbar: www.turismoinliguria.it ENIT

Foto by ho visto nina volare licensed under CC BY-SA 2.0
arrow